Damen AK 30

Damen AK 30 in Baustert – GC Südeifel

Nach einem Jahr Liga Pause starteten wir zu unserem  Spiel am 1. Juni 2019 in die Eifel bei Bitburg. Einen gelungenen Einstand feierten die alten Hasen und zwei Rabbits im ersten Ligaspiel der Saison im GC Südeifel in Baustert

Ein schöner 9 Loch Platz, mit durch seitliche Bunker gut verteidigte Grüns, die nach hinten gerne steil abfallen, oder von drohendem Aus flankiert sind.

6 Damen konnten bereits am Freitag anreisen und nach den ersten 9 Loch der Proberunde, musste bei einer schnellen Spielzeit von 1,5 h unbedingt noch eine weitere Runde gedreht werden. 

Die Grüns hatten sich  von der  vorherigen Aerifizierung noch nicht so gut erholt und ein gutes, kurzes Spiel konnte so manchen Putt verhindern. Diese Vorbereitung zahlte sich am Samstag aus.

Ein Jahr ohne Ligaspiele ging auch bei den „alten Hasen“ nicht spurlos vorüber. Die ersten Löcher stellte sich die für Ligaspiel besondere Nervosität, man spielt ja schließlich für die Mannschaft, wieder ein. Die Begrüßung mit zum Teil vertrauten Gesichtern der drei weiteren Mannschaften verlief sehr herzlich. Es zeichnet alle Spielerinnen ein Miteinander aus, was die Ligaspiele immer zu einer angenehmen Runde werden lässt

Die Mannschaft bestand aus (Foto von links nach rechts):

Roswitha Pähle, Marietta Edelmann, Roberta Weth, Anja Plassmeier, Theresia Keymer-Pemler, Ariane Hein, Dorothea Feltkamp und Anna Maria Müller

Den ersten Platz belegten verdient die Damen des GC Eifel mit 77 Schlägen über Paar. Mit zwei Single Handicapern in der Mannschaft haben sie eine sichere Bank auf der Runde. Es bereitet als Flightpartnerin ein großes Vergnügen die tollen Schläge und das präzise Spiel der Beiden auf der Runde zu sehen.  Platz zwei mit 97 Schlägen ging an uns, Platz drei mit 109 Schlägen an den GC Wiesensee und Platz 4 mit 160 Schlägen an den GC Südeifel.

Unsere beiden Rabbits Marietta Edelmann und Ariane Hein haben Ihre Feuertaufe mit Bravour bestanden, wobei Ariane direkt die Chance einer Unterspielung nutzte.  Glückwunsch Ihr Beiden, schön, dass Ihr dabei seid.

Anna Maria Müller


Lust am Golfspiel in der Mannschaft?

Sie haben Interesse am Golfspiel in einer Mannschaft, Sie sind Jahrgang 1989 und älter und der Golfclub Waldbrunnen (GCW) ist Ihr Heimatclub? Dann sind Sie hier genau richtig.

Der GCW hat nach einjähriger Pause für die Saison 2019 eine Damenmannschaft AK 30 (Altersklasse 30) gemeldet. Gespielt wird auf wunderschönen Golfplätzen in der Region Rheinland Pfalz / Saarland. Das Liga-Team besteht aus zwölf und mehr Spielerinnen, wobei je Ligaspiel (in der Regel bis zu sechs Turniertage in der Saison) maximal acht Damen zum Einsatz kommen.

Wie der Name schon sagt, steht der Mannschaftsgeist im Vordergrund und die Motivation das eigene Spiel zu verbessern. Für die Liga Spiele können Freitags sogenannte Proberunden gemeinsam absolviert werden. Samstags geht´s dann zur Sache. Gestartet wird in Dreier- oder Viererflights, die Spielform ist das Zählspiel.

Die Voraussetzungen für eine Teilnahme in der Liga Mannschaft sind der passende Jahrgang für die Altersklasse, Spaß am gemeinsamen Training und ein gutes (verbesserungsfähiges ) Handicap.

Haben Sie Interesse oder möchten Sie uns kennen lernen ? Dann melden Sie sich bitte im Cluboffice oder bei mir . Wir freuen uns auf Sie. Bis bald beim Training der AK 30.

Christiane Schreiber 

Mit Gründung der Mannschaft Ende 2016 hatten wir beschlossen, die Mannschaftsspieler AK 50 hauptsächlich in der altersgerechten Klasse spielen zu lassen, auch wenn wir in der ersten Saison 2017 nur sehr dünn besetzt waren. In der Saison 2018 meisterten die Herren der AK50 in souveräner Manier ihre Ligaspiele und spielen somit in 2019 verdienter Weise neben dem GC Saarbrücken, GC Mommenheim, GC Bitburger Land, GP St. Wendel und GC Rheinhessen in der 4. Liga.

Mittlerweile verfügt die Mannschaft über einen Kader von ca. 15 Spielern, mit Spielstärken zwischen Handicap 1 – 18. Nachdem wir nun auch unser erstes Spiel bei unseren Freunden vom GC Bitburger Land auf Platz 1 gewinnen konnten haben wir nun die verhaltene Hoffnung auch in diesem Jahr erfolgreich die Saison zu beenden. Natürlich heißt das Ziel 3. Aufstieg in Folge!

Die aktuelle Mannschaft:

Burkhard Henzgen (Captain), Fred Fuchs (stellv. Captain), Thomas Limbach, Axel Moddemann, Reiner Haase, Alfred Licharz, Günter Hein, Dr. Thomas Korthaus, Axel Sellmer, Uli Hellmann, Dr. Guido Plassmeier, Friedhelm Keck, Markus Oliver Weiss, Christian Knechtel, Dr. Gordon Weber (Reserve)

Unsere 1. Herren besteht aus 16 Spielern, wobei auch nicht alle zum festen Kader gehören.

Wir spielen derzeit in der DGL Region 4 (letzte Liga) und wollen in diesem Jahr fest aufsteigen. Wir sind in den letzten 4 Jahren immer 2. oder 3. geworden und haben die Aufstiege knapp verpasst. In diesem Jahr soll es klappen!

Diese Saison sind wir mit einem geteilten 1. Platz in die Saison gestartet,  auch wenn wir das Stechen verloren haben und damit „nur“ 2. geworden sind.

Das nächste Spiel findet in Bitburg statt. Um unserem Ziel Aufstieg näher zu kommen, werden wir alles tun, um auch hier als Sieger vom Platz zu gehen.

Bericht Nettoliga Rhein-Wied 28.05.2019

Der GC Rhein-Wied gehört nun wieder der Nordgruppe der Senioren-Nettoliga an und ließ es sich nicht nehmen, den Startschuss für die diesjährige Saison zu geben. Die Rhein-Wieder erwiesen sich, wie aus früheren Jahren gewohnt, als gute Gastgeber. Allerdings stand das Eröffnungsturnier wettermäßig unter keinem sehr guten Stern und musste zweimal wegen Starkregens und/oder Gewittergefahr unterbrochen werden. Nach einem Kanonenstart mit 87 Teilnehmern führte dies verständlicherweise zu einer gewissen Unruhe und Hektik, in einigen Fällen gab es auch Verständnis- und Interpretationsprobleme und zudem den ein oder anderen „Ausrutscher“ auf dem nassen Platz. Am Ende kamen aber alle sicher im Clubhaus an – und das ist, bei allem sportlichen Ehrgeiz – die Hauptsache. Das Waldbrunner Team hat sich unter diesen schwierigen Bedingungen sehr gut behauptet, zwei „Treppchenplätze“ erzielt, einen starken 3. Platz in der Tageswertung erreicht und damit einen sehr gelungenen Start in die neue Saison hingelegt.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Die 8 Waldbrunner Wertungsergebnisse:

1 Hellmann, Ulrich 35 Punkte 2. Platz Hcp-Kl. A
2 Peters, Ursula 34 Punkte Get. 3. Platz Hcp-Kl. A
3 Stephan,Dieter 33 Punkte 1. Platz Hcp-Kl. B
4 Hullmann, Jan-Gerd 29 Punkte
5 Knauf, Willi 28 Punkte
6 Rudeck, Erika 27 Punkte
7 Bernhard, Ulrich 27 Punkte
8 Bruns-Hoffmann, Monika 26 Punkte
(Hullmann, Jutta) (26 Punkte)

 

Die Tageswertung und somit der Tabellenstand nach dem ersten von sechs Turnieren sieht wie folgt aus:

1 GC Rhein-Wied 253 Nettopunkte
2 GC Eifel 243
3 GC Waldbrunnen 239
4 GC Wiesensee 237
5 MGC Bad Ems 232
6 GC Westerwald 221

 


Begegnungen und Termine 2019:

  • Dienstag 28. Mai beim GC Rhein-Wied
  • Montag 17. Juni beim GC Eifel (Hillesheim)
  • Dienstag 09. Juli HEIMSPIEL in Waldbrunnen
  • Donnerstag 25. Juli beim GC Wiesensee
  • Donnerstag 15. August beim GC Westerwald
  • Dienstag 27.August beim GC Bad Ems

Voraussetzung für die Teilnahme an der NL 2019 ist wie in den Vorjahren

  • Mitgliedschaft im GC Waldbrunnen
  • Jahresumlage für die Senioren ist gezahlt
  • Stammvorgabe ist mindestens – 36

Spieltermine / Mannschaftsaufstellung

Die Aufstellung der Mannschaft wird zu den jeweiligen Terminen von Willi Knauf vorgenommen, die
Teilnehmer werden persönlich entsprechend informiert. Über die Spiele wird jeweils berichtet.

Rückblick 2018:

Im Jahr 2018 nahmen 26 Mannschaften in 4 Gruppen an dem Wettbewerb des LGV Rheinland-Pfalz / Saarland teil. Die Nettoligamannschaft der Senioren GC Waldbrunnen gewann in der Gruppe Nord mit den Mannschaften GC Eifel, GC Wiesensee, GC Baustert (Südeifel) und GC Westerwald mit sicherem Abstand. Dies gelang das letzte Mal im Jahr 2012, also vor 6 Jahren.

Die Siegermannschaften der 4 verschiedenen Gruppen ermitteln dann in einem Endspiel den Landesmeister. Ausrichter dieses Turniers war am 04.09.2018 der GC Nahetal; unsere Seniorenmannschaft belegte den 3. Platz. Ein beachtlicher Erfolg, der zeigt, wie fit unsere Senioren sind.

Das 2. Ligaspiel in Saarbrücken

Bereits bei der Proberunde war zu erkennen, daß das Ligaspiel eine harte Nuss werden würde. Das Wetter war für das Golfspiel ideal, nicht zu warm, sonnig und kaum Wind. Die Spielergebnisse der Mannschaften zeigen aber, wie schwer der Platz zu spielen war. Vielen Dank und Respekt an alle, die sich durchgekämpft haben. An manchen Löchern des Platzes haben sich selbst einstellige Handicaps die Zähne ausgebissen. Nur ein Spieler blieb in den Schonschlägen und nur 13 Spieler kamen mit weniger als 100 Schlägen aus.

Wir können mit dem erreichten 4. Platz in der Tageswertung sehr zufrieden sein, zumal wir damit den 2. Platz in der Gesamttabelle halten konnten.
Die Gesamttabelle schiebt sich zusammen. Wieder einmal zeigte sich, daß jeder Schlag wichtig ist, egal wie schlecht der eigene Score zu sein scheint. Im Gesamtergebnis über die beiden Spieltermine liegen jetzt 3 Mannschaften auf dem geteilten 2. Platz mit jeweils 8 Punkten in der Wertung und nur 5 Schlägen Abstand. Für uns ist dabei von Vorteil, daß unsere Verfolger Mommenheim und Saarbrücken ihr Heimspiel bereits hatten.

In der Gesamttabelle der 3. Liga führt jetzt der GC Weiherhof mit 10 Punkten, gefolgt vom GC Waldbrunnen, GC Katharinenhof und Domtal Mommenheim mit jeweils 8 Punkten. Die letzten Plätze belegen der GC Saarbrücken mit 5 und der Mainzer GC mit 3 Punkten.

Wie sieht es bei den anderen Ligen aus ?
In der 2. Liga sind Westpfalz und Donnersberg derzeit auf den Abstiegsplätzen.
In der 4. Liga liegen der GC Eifel und Rheinhessen vorne.

Für uns geht es am 27. Juni weiter mit dem 3. Ligaspiel beim GC Mainz.


Das erste Ligaspiel in Mommenheim

Unser Spiel in Mommenheim ist nunmehr Geschichte, hoffentlich sind alle nach den Wasserspielen wieder gut nach Hause gekommen. Wir haben gut gekämpft und vielleicht härtet uns unser regelmäßiges Spiel doch besser gegen widrige Wetterverhältnisse ab, als es bei anderen Mannschaften der Fall ist.

Unser Start in die Saison ist mit dem 2. Platz hinter der Heimmannschaft des GC Mommenheim mehr als gelungen. Nur 5 Schläge trennten uns vom Gewinner des Tages. Vielen Dank an alle, die sich durch den Tag und den Regen gekämpft haben – der Platz in Mommenheim ist für uns mit seinem Par 73 und knapp 6.400 m Länge ungewöhnlich lang – umso mehr freuen wir uns über das schöne Mannschaftsergebnis.
Auch Dank denen, die zuhause die Daumen gedrückt haben, es hat gut getan und geholfen.
In der Punktetabelle führt jetzt Mommenheim mit 6 Punkten, gefolgt vom GCW mit 5, Weiherhof mit 4, Katharinenhof mit 3, Mainz mit 2 und Saarbrücken mit 1 Punkt. In der Bruttowertung waren Horst, Ralf und Uli unter den Top-Ten, im Netto Horst und Ralf auf dem geteilten 3. Platz.
Da die Heimmannschaft auf ihre Siegesprämie verzichtete erhielten wir die obligatorischen 8 Flaschen Weißwein ( eine Grundausstattung für unser Grillfest im Herbst).

Jetzt laufen bereits die Vorbereitungen für unser nächstes Spiel am 23. Mai beim GC Saarbrücken.


Die Mannschaft der Herren AK65 spielt im Landesgolfverband Rheinland-Pfalz in der 3. Liga von 4 Ligen. Die Herren AK65 wurde 2017 neu gegründet und ausgespielt. Die 3. Liga besteht aus 6 Mannschaften. Die Spiele werden nach dem Punktesystem gewertet. Die besten beiden Mannschaften steigen in die 2. Liga auf. Die beiden letzt platzierten Mannschaften steigen für die Saison 2020 in die 4. Liga (Nord/Süd) ab.

In der Saison 2019 spielen wir an folgenden Terminen auf den Plätzen :

  1. GC Mommenheim am 09. Mai
  2. GC Saarbrücken am 23. Mai
  3. GC Mainz am 27. Juni
  4. GC Katharinenhof am 18. Juli
  5. GC Waldbrunnen am 29. August
  6. GC Weiherhof am 12. September

Unser Kader besteht aus 17 Spielern. Die Mannschaftsaufstellung wird einvernehmlich am Saisonbeginn geplant und ca. 14 Tage vor dem Spieltermin festgelegt. Das Jahresziel ist der Klassenerhalt in der 3. Liga, hier fühlen wir uns von unserer Spielstärke gut aufgehoben. Unser Training wird vom GCW unterstützt. Die Gästebewirtung beim Heimspiel, Reise- und Übernachtungskosten tragen die Spieler selbst.

Zum Kader gehören (alphabetisch) Hans Buchmüller, Peter Dittmann, Klaus Eckleber, Ralf Firmenich, Dr. Meinolf Gerstkamp, Uli Hellmann, Horst Jungbluth, Manfred Klitsch, Dietrich Meißner, Dr. Dieter Pache, Gerhard Rudeck, Wolff-Günther Schmidt (stv. Captain), Dr. Karlheinz Schunk, Eberhard Schwensfeier (Captain), Heimo Thomas, Harald Wegener, Franz-Josef Wendeler.

Eberhard Schwensfeier
Seniorcaptain

Nach einer erfolgreichen Saison 2018 und dem zweiten Aufstieg in Folge in die 4. Landesliga Rheinland Pfalz / Saarland haben wir uns auch für das Jahr 2019 ehrgeizige Ziele gesetzt, wollen aber bei allem den Spaß und das Beisammensein nicht zu kurz kommen lassen.

Bestens vorbereitet durch das Wintertraining mit unserem Pro John Pennington spielen wir in diesem Jahr auf folgenden Plätzen:

27.04. GC Am Donnersberg
18.05. GP St. Wendel
01.06. Heimspiel
29.06. GC Nahetal
10.08. GC Katharinenhof
07.09. GC Saarbrücken

 

Zum Kader 2019 gehören:

Mats Drews (Captain)
Sascha Schulz (Co-Captain)
Christian Both
Jörg Buchmüller
Markus Gierschmann
Alexander Heyn
Tobias Huhn
Justin Whiting
Johannes Sauer
Jan Schaefer
Oliver Skoda
Martin Solzbacher