Herren AK 65

Herren AK65: Saisonziel erreicht 

Mit den Spielen im Golfpark Weiherhof und dem GC Mainz ist die Turniersaison der Herren AK65 beendet. Obwohl wir zahlenmäßig in Weiherhof ein gutes Ergebnis ablieferten, kamen wir über den 5. Platz in der Tageswertung nicht hinaus. Es trennten uns nur 3 Schläge vom 3. Platz. In Mainz waren zusätzlich zu den Besonderheiten des Platzes die Wetterbedingungen schwierig.

Mit dem geteilten 3. Platz in der Tageswertung sicherten wir uns souverän mit 6 Punkten Abstand zum GC Mommenheim den 3. Tabellenplatz in der Gesamtwertung. Im nächsten Jahr spielen wir in der 3. Liga mit den Golfclubs Eifel (Hillesheim), Sankt Wendel, Dreihof, Donnersberg und Mommenheim zusammen. Die Termine stehen schon fest, die Zuordnung auf die Golfanlagen folgt noch. Bisher sind die Termine für Dreihof (20. August) und GC Waldbrunnen (09. Juli) angemeldet.

Vielen Dank an alle, die sich für die Mannschaft eingesetzt haben, spielerisch, organisatorisch oder mitfiebernd und unterstützend.


Das Heimspiel der Herren AK65 Es hätte für unsere Mannschaft nicht besser laufen können. Hervorragende Einzelergebnisse und eine ausgewogene Mannschaftsleistung bescherte uns den erhofften Tagessieg. Uli Hellmann erspielte mit 79 Schlägen den Bruttosieg und erreichte damit wieder ein einstelliges Handicap. Alle verfügbaren Mannschaftsspieler waren im Einsatz um unser Heimspiel im Spiel oder organisatorisch zum Erfolg zu führen. Die Preise für die Siegermannschaft und den Bruttopreis wurden selbstverständlich an die nächstplatzierten Spieler bzw. Mannschaft weitergereicht, Wein und Sekt mit eigenem Etikett der Herren AK65 des GC Waldbrunnen. Das nächste Spiel findet am 12. September beim Sportpark Weiherhof statt. Das letzte Spiel der Saison ist dann am 26. September beim GC Mainz. Die Situation in der 3. Liga ist wieder spannend geworden. Dem GC Weiherhof sind die Verfolger überraschend dicht auf die Fersen gerückt. Auch im Abstiegskampf ist noch nichts entschieden. Wir bedanken uns auch an dieser Stelle bei den Greenkeepern für ihren Einsatz zur Platzpflege nach dem wolkenbruchartigen Regen am Dienstag. Auch bedanken wir uns beim Office für den reibungslosen Ablauf, bei Lori mit ihrem Team „IL Pozzo“ für die gute Bewirtung und Antonio für seine Unterstützung.


„Klassenziel erreicht, Chance nach oben offen“

So läßt sich unser Ergebnis nach dem 5. Spiel in Weiherhof kurz zusammenfassen. Wir spielten die Plätze A und C. Der Platz A wurde erst im Juni 2019 eröffnet und war auf manchen Golfuhren noch nicht enthalten.  Anfänglicher Nieselregen legte sich in der zweiten Hälfte und das Wetter wurde schwül und warm.

Wir haben ein sehr gutes, selten so ausgeglichenes Mannschaftsergebnis erspielt, neben unserem Heimspiel zahlenmäßig das beste Spielergebnis bisher. Die Tagesergebnisse der Mannschaften lagen wieder dicht beieinander. Mit nur 3 Schlägen Abstand zu den beiden Drittplatzierten belegten wir zwar nur den 5. Platz in der Tageswertung, hatten damit aber unseren Klassenerhalt gesichert und unser Saisonziel erreicht. Mommenheim und Saarbrücken teilten sich im Abstiegskampf den 3. Platz der Tageswertung.

Der letzte Spieltag der Saison beim GC Mainz entscheidet darüber, wer neben Weiherhof in die 2. Liga aufsteigen wird und wer mit dem GC Mainz in die  4. Liga absteigt.  Wir können in Mainz unbelastet aufspielen und haben dabei noch eine kleine Chance auf den Aufstieg.


Das Heimspiel der Herren AK65

Es hätte für unsere Mannschaft nicht besser laufen können. Hervorragende Einzelergebnisse und eine ausgewogene Mannschaftsleistung bescherte uns den erhofften Tagessieg. Uli Hellmann erspielte mit 79 Schlägen den Bruttosieg und erreichte damit wieder ein einstelliges Handicap. Alle verfügbaren Mannschaftsspieler waren im Einsatz um unser Heimspiel im Spiel oder organisatorisch zum Erfolg zu führen.  Die Preise für die Siegermannschaft und den Bruttopreis wurden selbstverständlich an die nächstplatzierten Spieler bzw. Mannschaft weitergereicht, Wein und Sekt mit eigenem Etikett der Herren AK65 des GC Waldbrunnen.

Die weiteren Plätze in der Tageswertung belegten Katharinenhof, Weiherhof, Mainz, Saarbrücken und Domtal Mommenheim. In der Gesamttabelle führt der GC Weiherhof mit 20 / 446 (Punkten / Schläge über Par), gefolgt von GC Katharinenhof mit 18 / 434, dem GC Waldbrunnen mit 18 / 466, dem GC Mommenheim mit 12 /532, dem GC Saarbrücken mit 9 / 561 und dem GC Mainz mit 7 / 577.

Das nächste Spiel findet am 12. September beim Sportpark Weiherhof statt. Das letzte Spiel der Saison ist dann am 26. September beim GC Mainz.

Die Situation in der 3. Liga ist wieder spannend geworden. Dem GC Weiherhof sind die Verfolger überraschend dicht auf die Fersen gerückt. Auch im Abstiegskampf ist noch nichts entschieden.

Wir bedanken uns auch an dieser Stelle bei den Greenkeepern für ihren Einsatz zur Platzpflege nach dem wolkenbruchartigen Regen am Dienstag. Auch bedanken wir uns beim Office für den reibungslosen Ablauf, bei Lori mit ihrem Team „IL Pozzo“ für die gute Bewirtung und Antonio für seine Unterstützung.


Drittes Ligaspiel beim GC Katharinenhof

Nachdem das Spiel beim GC Mainz wegen der Hitze in den September verlegt wurde, fand das dritte  Spiel der Herren AK65 beim GC Katharinenhof statt. Durch eine ausgewogene Mannschaftsleistung erreichten wir den 3. Platz in der Tageswertung und sicherten uns damit auch den 3. Platz in der Gesamttabelle. Die Heimmannschaft gewann den Tagessieg mit einer unglaublichen 69 über Par, den zweiten Platz erspielte der GC Weiherhof. Der GC Mainz, GC Saarbrücken und der GC Mommenheim belegten die Plätze 4, 5 und 6 in der Tageswertung.

Die Gesamttabelle nach der Hälfte der Spiele im Punktestand : GC Weiherhof 15, GC Katharinenhof 14, GC Waldbrunnen 12 , GC Mommenheim 9 , GC Saarbrücken 7 und GC Mainz 6. Damit zeichnet sich ein Trend ab. Weiherhof wird wohl aufsteigen. Mommenheim, Saarbrücken und Mainz kämpfen noch gegen den Abstieg. Wir dürften unser Ziel des Klassenerhalts weiter gesichert haben.

Das nächste Spiel findet am 29. August beim GC Waldbrunnen statt.


Das 2. Ligaspiel in Saarbrücken

Bereits bei der Proberunde war zu erkennen, daß das Ligaspiel eine harte Nuss werden würde. Das Wetter war für das Golfspiel ideal, nicht zu warm, sonnig und kaum Wind. Die Spielergebnisse der Mannschaften zeigen aber, wie schwer der Platz zu spielen war. Vielen Dank und Respekt an alle, die sich durchgekämpft haben. An manchen Löchern des Platzes haben sich selbst einstellige Handicaps die Zähne ausgebissen. Nur ein Spieler blieb in den Schonschlägen und nur 13 Spieler kamen mit weniger als 100 Schlägen aus.

Wir können mit dem erreichten 4. Platz in der Tageswertung sehr zufrieden sein, zumal wir damit den 2. Platz in der Gesamttabelle halten konnten.
Die Gesamttabelle schiebt sich zusammen. Wieder einmal zeigte sich, daß jeder Schlag wichtig ist, egal wie schlecht der eigene Score zu sein scheint. Im Gesamtergebnis über die beiden Spieltermine liegen jetzt 3 Mannschaften auf dem geteilten 2. Platz mit jeweils 8 Punkten in der Wertung und nur 5 Schlägen Abstand. Für uns ist dabei von Vorteil, daß unsere Verfolger Mommenheim und Saarbrücken ihr Heimspiel bereits hatten.

In der Gesamttabelle der 3. Liga führt jetzt der GC Weiherhof mit 10 Punkten, gefolgt vom GC Waldbrunnen, GC Katharinenhof und Domtal Mommenheim mit jeweils 8 Punkten. Die letzten Plätze belegen der GC Saarbrücken mit 5 und der Mainzer GC mit 3 Punkten.

Wie sieht es bei den anderen Ligen aus ?
In der 2. Liga sind Westpfalz und Donnersberg derzeit auf den Abstiegsplätzen.
In der 4. Liga liegen der GC Eifel und Rheinhessen vorne.

Für uns geht es am 27. Juni weiter mit dem 3. Ligaspiel beim GC Mainz.


Das erste Ligaspiel in Mommenheim

Unser Spiel in Mommenheim ist nunmehr Geschichte, hoffentlich sind alle nach den Wasserspielen wieder gut nach Hause gekommen. Wir haben gut gekämpft und vielleicht härtet uns unser regelmäßiges Spiel doch besser gegen widrige Wetterverhältnisse ab, als es bei anderen Mannschaften der Fall ist.

Unser Start in die Saison ist mit dem 2. Platz hinter der Heimmannschaft des GC Mommenheim mehr als gelungen. Nur 5 Schläge trennten uns vom Gewinner des Tages. Vielen Dank an alle, die sich durch den Tag und den Regen gekämpft haben – der Platz in Mommenheim ist für uns mit seinem Par 73 und knapp 6.400 m Länge ungewöhnlich lang – umso mehr freuen wir uns über das schöne Mannschaftsergebnis.
Auch Dank denen, die zuhause die Daumen gedrückt haben, es hat gut getan und geholfen.
In der Punktetabelle führt jetzt Mommenheim mit 6 Punkten, gefolgt vom GCW mit 5, Weiherhof mit 4, Katharinenhof mit 3, Mainz mit 2 und Saarbrücken mit 1 Punkt. In der Bruttowertung waren Horst, Ralf und Uli unter den Top-Ten, im Netto Horst und Ralf auf dem geteilten 3. Platz.
Da die Heimmannschaft auf ihre Siegesprämie verzichtete erhielten wir die obligatorischen 8 Flaschen Weißwein ( eine Grundausstattung für unser Grillfest im Herbst).

Jetzt laufen bereits die Vorbereitungen für unser nächstes Spiel am 23. Mai beim GC Saarbrücken.


Die Mannschaft der Herren AK65 spielt im Landesgolfverband Rheinland-Pfalz in der 3. Liga von 4 Ligen. Die Herren AK65 wurde 2017 neu gegründet und ausgespielt. Die 3. Liga besteht aus 6 Mannschaften. Die Spiele werden nach dem Punktesystem gewertet. Die besten beiden Mannschaften steigen in die 2. Liga auf. Die beiden letzt platzierten Mannschaften steigen für die Saison 2020 in die 4. Liga (Nord/Süd) ab.

In der Saison 2019 spielen wir an folgenden Terminen auf den Plätzen :

  1. GC Mommenheim am 09. Mai
  2. GC Saarbrücken am 23. Mai
  3. GC Mainz am 27. Juni
  4. GC Katharinenhof am 18. Juli
  5. GC Waldbrunnen am 29. August
  6. GC Weiherhof am 12. September

Unser Kader besteht aus 17 Spielern. Die Mannschaftsaufstellung wird einvernehmlich am Saisonbeginn geplant und ca. 14 Tage vor dem Spieltermin festgelegt. Das Jahresziel ist der Klassenerhalt in der 3. Liga, hier fühlen wir uns von unserer Spielstärke gut aufgehoben. Unser Training wird vom GCW unterstützt. Die Gästebewirtung beim Heimspiel, Reise- und Übernachtungskosten tragen die Spieler selbst.

Zum Kader gehören (alphabetisch) Hans Buchmüller, Peter Dittmann, Klaus Eckleber, Ralf Firmenich, Dr. Meinolf Gerstkamp, Uli Hellmann, Horst Jungbluth, Manfred Klitsch, Dietrich Meißner, Dr. Dieter Pache, Gerhard Rudeck, Wolff-Günther Schmidt (stv. Captain), Dr. Karlheinz Schunk, Eberhard Schwensfeier (Captain), Heimo Thomas, Harald Wegener, Franz-Josef Wendeler.

Eberhard Schwensfeier
Seniorcaptain