Senioren Nettoliga

Nettoliga 2020

Die Leitung der Nettoliga hat ab 2020 Klaus Eckleber von Willi Knauf übernommen. Die Besprechung der Captains der NL im November 2019 hat die Termine und einige Änderungen für 2020 beschlossen.

Die vollständige Ausschreibung und die Termine können hier abgerufen werden. 

Hier die wesentlichen Änderungen und Termine.

1. E-Cartnutzung

Weiterhin ist eine ärztliche Bescheinigung zur E-Cartnutzung erforderlich. Der jeweilige Mannschaftscaptain regelt die Einhaltung.

Neu ist die Regelung für den Fall, dass der ausrichtende Club nicht genügend E-Carts zur Verfügung stellen kann. Spieler mit dem „G“ im Ausweis haben dann Vorrang.

2. Wertung der Spielergebnisse

Für die Wertung der Tagesergebnisse der Mannschaften ist weiterhin die Anzahl der erspielten Nettopunkte der besten 8 Spieler (von maximal 15 Spielern) maßgebend. In der Reihenfolge der Tagesergebnisse erhalten die Mannschaften Punkte 6 bis 1, entsprechend der Platzierung zugeordnet. Bei gleicher Anzahl von Nettopunkten wird die gleiche Anzahl von Punkten zugeteilt. Erst nach der Gruppenphase wird  bei gleichem Punktestand die Gesamtzahl der in der Gruppenphase erreichten Nettopunkte für die Platzierung herangezogen.

3. Weiteres Vorgehen

Klaus Eckleber wird im März die Verfügbarkeit für die Spieltermine abfragen und bis Anfang Mai einen Spielplan für die Saison erstellen.

Nettoliga Nord Spielplan 2020


Zur Teilnahme am Endspiel der Gruppensieger in der Senioren-Nettoliga fehlten am Ende nur wenige Punkte. Dennoch hat sich die Mannschaft des GC Waldbrunnen hervorragend geschlagen, war zeitweise führend in der Tabelle und hatte einen überragenden Heimsieg errungen. Am 27. August fand das letzte Gruppenspiel in Bad Ems statt, das durch den Vorsprung der Hillesheimer leider das letzte Saisonspiel der Waldbrunner wurde. Mit wenigen Punkten Unterschied kamen die Waldbrunner auf den zweiten Platz. Das Endspiel der Gruppensieger fand am 3. September in GC Bitburger Land statt. Die Bedingungen waren ideal: strahlender Sonnenschein, angenehme Temperaturen, Platz in Topzustand, sehr gute Organisation und Turnierleitung, ehrgeizige Mannschaften. Somit fand das Endspiel in einem sehr angenehmen, ansprechenden und würdigen Rahmen statt. Die Ergebnisse lagen eng beieinander und zeigen, wie engagiert und leistungsstark die Nettoliga der Senioren über die Jahre geworden ist.

Bericht Nettoliga-Endspiel Bitburg 03.09.2019

Das Endspiel der Gruppensieger, das wir leider um wenige Schläge knapp verpasst haben, fand am 3. September im Golfresort Bitburger Land statt.

Die Bedingungen waren ideal: strahlender Sonnenschein, angenehme Temperaturen, Platz in Topzustand, sehr gute Organisation und Turnierleitung, ehrgeizige Mannschaften. Somit fand das Endspiel in einem sehr angenehmen, ansprechenden und würdigen Rahmen statt. Die Ergebnisse lagen eng beieinander und zeigen, wie engagiert und leistungsstark die Nettoliga der Senioren über die Jahre geworden ist.

Am Ende eines schönen Golftages sah das Endergebnis wie folgt aus:

1. Platz GC Worms 273 Punkte  
2. Platz GC Kurpfalz 271  
3. Platz GC Dt. Weinstraße 267  
4. Platz GC Eifel 263  

Damit ist die Saison 2019 endgültig abgeschlossen. Die Waldbrunner Mannschaft hat sich hervorragend geschlagen, einen überragenden Heimsieg errungen, für einige Zeit die Tabellenspitze innegehabt und musste sich erst ganz am Ende knapp geschlagen geben.

Die Sitzung der Captains im Herbst wird zeigen, ob die jetzigen Gruppenzusammensetzungen für die Saison 2020 erhalten bleiben oder ob Änderungen beschlossen werden.


Bericht Nettoliga Bad Ems 27.08.2019

Machen wir`s kurz: Am Ende hat es nicht ganz gereicht. Zwar konnten wir den Hillesheimern in Bad Ems 3 Punkte abnehmen, in der Endabrechnung nach sechs Turnieren hatten sie allerdings die Nase ganz knapp vorn und errangen mit 6 Punkten Vorsprung den 1. Platz der Nordgruppe. Glückwunsch an den GC Eifel, der nun im Endspiel in Bitburg die Nordgruppe vertritt.

Wir waren gut aufgestellt, haben gut gespielt und ein respektables Tagesergebnis erzielt – aber das war leider nicht genug, da der GC Eifel ein herausragendes Einzelergebnis von 42 Punkten vorweisen konnte, das die Entscheidung quasi im Alleingang herbeiführte. Der MGC Bad Ems, der sich als guter Gastgeber erwies, hat standesgemäß den Tagessieg errungen – wenn auch sehr knapp.

Es war – mal wieder – heiß und schwül, der Platz war in gutem Zustand, die Grüns von unterschiedlicher Qualität und Geschwindigkeit. Insgesamt herrschten ordentliche und faire Bedingungen für ein „Quasi-Endspiel“.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Die 8 Waldbrunner Wertungsergebnisse:

1 Schwensfeier, Eberhard 36 Punkte  
2 Rudeck, Erika 36 Punkte  
3 Rudeck, Gerhard 35 Punkte  
4 Knauf, Willi 34 Punkte  
5 Peters, Ursula 34 Punkte  
6 Bruns-Hoffmann, Monika 30 Punkte  
7 Hellmann, Ulrich 30 Punkte  
8 Stephan, Dieter 29 Punkte  

 

Die Tageswertung:

1 MGC Bad Ems 277 Nettopunkte
2 GC Westerwald 275
3 GC Waldbrunnen 264
3 GC Rhein-Wied 264
5 GC Eifel 261
6 GC Wiesensee 254

 

Damit geht die Saison wie folgt zu Ende:                                                                                                                                                         Nettopunkte

1 GC Eifel 1525
2 GC Waldbrunnen 1519
3 GC Westerwald 1486
3 GC Wiesensee 1486
5 MGC Bad Ems 1484
6 GC Rhein-Wied 1466


Bericht Nettoliga Westerwald 15.08.2019

Das Spiel im GC Westerwald fand unter völlig anderen Umständen statt als das vorhergehende in Wiesensee. Die Temperaturen waren 20 Grad niedriger, es gab immer wieder Regenschauer mit auffrischenden Winden, der Platz war überwiegend grün. Auf dem deutlich weicheren Boden hatten die Bälle eine merklich geringere Rollstrecke und hoch gespielte Bälle blieben oft dort liegen, wo sie auftrafen. Mit diesen Verhältnissen taten sich die 85 Turnierteilnehmer schwer: Es gab keine Unterspielungen und nur 6 Spieler erreichten die Schonschläge – Beweis für die schwierigen und ungewohnten Bedingungen. Die Heimmannschaft, die sich als sehr guter Gastgeber präsentierte, errang standesgemäß den Tagessieg, Waldbrunnen landete leider auf dem letzten Platz. ABER: Unser ärgster Widersacher, der GC Eifel, schnitt nur unwesentlich besser ab und den anderen Clubs gelang es nicht, die Tabelle von hinten aufzurollen. Dadurch haben wir unseren 2. Platz in der Tabelle gehalten, allerdings hat Eifel den Vorsprung von 3 auf 9 Punkte vergrößern können. Das Turnier in Bad Ems am 27. August wird somit echten Endspielcharakter haben.  

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Die 8 Waldbrunner Wertungsergebnisse:

1 Rudeck, Erika 32 Punkte 2. Platz Hcp-Kl. A
2 Hanke, Herbert 32 Punkte  
3 Schwensfeier, Eberhard 32 Punkte 3. Platz Hcp.-Kl. A
4 Peters, Ursula 27 Punkte  
5 Rudeck, Gerhard 27 Punkte  
6 Knauf, Willi 25 Punkte  
7 Schwensfeier, Carola 25 Punkte  
8 Eckleber, Klaus 22 Punkte  

 

Die Tageswertung:

1 GC Westerwald 246 Nettopunkte
2 MGC Bad Ems 239
3 GC Wiesensee 239
4 GC Rhein-Wied 232
5 GC Eifel 228
6 GC Waldbrunnen 222

 

Der Tabellenstand nach 5 von 6 Turnieren:            Nettopunkte

1 GC Eifel 1264
2 GC Waldbrunnen 1255
3 GC Wiesensee 1232
4 GC Westerwald 1211
5 MGC Bad Ems 1207
6 GC Rhein-Wied 1202

   

 


Bericht Nettoliga Wiesensee 25.07.2019

Gluthitze, kaum Wind, ein überwiegend knochentrockener Platz. Etwas theatralisch könnte man die Bedingungen als „höllisch“ bezeichnen. Dieses Turnier verlangte den 86 Teilnehmern alles ab und so gab es denn auch infolge individueller Abbrüche einige „No Return“-Ergebnisse. Respekt vor allen, die sich dieser Hitzeschlacht gestellt haben! Wer dann eine vollständig ausgefüllte Scorekarte nach Hause brachte, konnte mit Recht stolz auf sich sein – unabhängig vom Ergebnis. Aufgrund der Trockenheit und der Härte des Untergrunds beruhten diese Ergebnisse – im Guten wie im Schlechten – leider häufig auf Zufallsverläufen, da die Bälle nach dem Auftreffen am Boden ziemlich „verrückte“ Dinge veranstalteten.

Trotz ordentlicher Ergebnisse belegte unser Team zwar nur den 5. Platz und hielt sich – mit einer rühmlichen Ausnahme – bei den Treppchenplätzen  zurück, braucht sich deswegen aber nicht zu grämen. In der Gesamttabelle ist aus dem knappen 1. Platz, den wir zuvor innehielten, ein knapper 2. Platz geworden, lediglich 3 Punkte hinter Hillesheim, bei denen es an diesem Tag etwas besser lief als bei uns.

Die Ergebnisse im Einzelnen ( ohne  „Longest“ und „Nearest“, sie wurden ausgelost ) :

Die 8 Waldbrunner Wertungsergebnisse:

1 Schwensfeier, Eberhard 37 Punkte 1. Platz Hcp-Kl. A, neues Hcp 12,8
2 Hullmann, Jan-Gerd 34 Punkte  
3 Knauf, Willi 33 Punkte  
4 Eckleber, Klaus 33 Punkte  
5 Feltkamp, Dorothea 31 Punkte  
6 Peters, Ursula 30 Punkte  
7 Rudeck, Gerhard 29 Punkte  
8 Hanke, Herbert 29 Punkte  

 

Die Tageswertung der Mannschaften:

1 GC Wiesensee 274 Nettopunkte
2 GC Westerwald 270
3 GC Eifel 265
4 MGC Bad Ems 258
5 GC Waldbrunnen 256
6 GC Rhein-Wied 247

 

Der Tabellenstand nach 4 von 6 Turnieren:                                  Nettopunkte

1 GC Eifel 1036
2 GC Waldbrunnen 1033
3 GC Wiesensee 993
4 GC Rhein-Wied 970
5 MGC Bad Ems 967
6 GC Westerwald 965

 

Somit bleibt es, wenn nun auch in umgekehrter Reihenfolge, beim Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Waldbrunnen und Eifel. Die Spiele in Westerwald (15. August) und Bad Ems (27. August) werden die Entscheidung bringen.


Bericht Nettoliga-Heimspiel 09.07.2019

Ein toller Tag! Unser Heimspiel, das mit 87 Teilnehmern bei guten Wetterbedingungen und recht schwierigen Platzverhältnissen ausgetragen wurde, hat alle Erwartungen erfüllt: jede Menge „Treppchenplätze“, drei Unterspielungen, deutlicher Tagessieg, Übernahme der Tabellenführung. Zudem haben wir uns, nicht zuletzt dank der hervorragenden Halfway-House-Bewirtung, unter Willis engagierter Leitung als gute Gastgeber präsentiert. Unser Team spielte so stark, dass mehrere solide 30er-Ergebnisse nicht in die Wertung kamen. Die „Haupt-Punktelieferantin“ des letzten Turniers, Monika Bruns-Hoffmann, konnte auch dieses Mal wieder stark auftrumpfen. Unser Tagesergebnis von 292 Punkten dürfte ganz nah an dem vor einigen Jahren erspielten Höchstwert in der Nordgruppe liegen – da müssen wir nochmal in die Archive schauen.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Die 8 Waldbrunner Wertungsergebnisse:

1 Bruns-Hoffmann, Monika 41 Punkte 1. Platz Hcp-Kl. C, neues Hcp 25,2
2 Hellmann, Ulrich 38 Punkte 1. Platz Hcp-Kl. A, neues Hcp 10,7
3 Peters, Ursula 37 Punkte 2. Platz Hcp-Kl. A, neues Hcp 15,9
4 Knauf, Willi 36 Punkte Get. 3. Platz Hcp-Kl. C
5 Eckleber, Klaus 36 Punkte 3. Platz Hcp-Kl. A
6 Schmidt, W.-G. 35 Punkte  
7 Pache, Dr. Dieter 35 Punkte  
8 Hanke, Herbert 34 Punkte  

 

Die Tageswertung:

1 GC Waldbrunnen 292 Nettopunkte
2 GC Wiesensee 269
3 GC Eifel 265
4 GC Westerwald 247
5 MGC Bad Ems 242
6 GC Rhein-Wied 241

Der Tabellenstand nach 3 von 6 Turnieren:

1 GC Waldbrunnen 777 Nettopunkte
2 GC Eifel 771
3 GC Rhein-Wied 723
4 GC Wiesensee 719
5 MGC Bad Ems 709
6 GC Westerwald 695

Somit zeichnet sich zur Halbzeit der Saison ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Waldbrunnen und Eifel ab. Beide Teams haben ihre Heimspiele hinter sich und müssen sich nun in den vor uns liegenden Auswärtsspielen in Wiesensee (25. Juli), Westerwald (15. August) und Bad Ems (27. August) behaupten.

Leider gibt es kein Mannschaftsfoto, dafür aber „Siegerfotos“ und das tolle Team vom Halfwayhaus.


Bericht Nettoliga Hillesheim 17.06.2019

Manche Vorgänge sind schwer zu erklären, entsprechen aber der rauhen Golfer-Wirklichkeit: Trotz hervorragender Wetter- und Platzbedingungen brachten 86 hochmotivierte Spieler in der Mehrzahl Ergebnisse nach Hause, die überwiegend als „eher bescheiden“ bezeichnet werden müssen. Es gab lediglich 3 Unterspielungen und einige wenige Ergebnisse im Schonbereich. Nur die Heimmannschaft, die sich erwartungsgemäß als guter Gastgeber präsentierte, konnte 8 Wertungsergebnisse mit der angestrebten „3“ vorne erspielen. Alle anderen mussten eine ganze Reihe von 2ern hinnehmen. Soweit die schlechten Nachrichten. Die gute: Das Waldbrunner Team hat sich, insbesondere durch eine starke „42“ und drei solide „30er“, den 2. Platz erkämpft und ist dadurch in der Tabelle vom 3. auf den 2. Platz vorgerückt. Die beiden Clubs, die unmittelbar vor und hinter uns platziert sind, haben ihre Heimspiele bereits hinter sich, unseres steht am 9. Juli an.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Die 8 Waldbrunner Wertungsergebnisse:

1 Bruns-Hoffmann, Monika 42 Punkte 1. Platz Hcp-Kl. C, neues Hcp 27,5
2 Hullmann, Jan-Gerd 36 Punkte 3. Platz Hcp-Kl. C
3 Hellmann, Ulrich 33 Punkte Longest Drive
4 Schwensfeier, Eberhard 31 Punkte  
5 Peters, Ursula 29 Punkte Nearest to the pin
6 Pache, Dr. Dieter 26 Punkte  
7 Knauf, Willi 26 Punkte  
8 Rudeck,Erika 23 Punkte  
  (Rudeck, Gerhard) (23 Punkte)  
  (Stephan, Dieter) (23 Punkte)  

 

Die Tageswertung:

1 GC Eifel 263 Nettopunkte
2 GC Waldbrunnen 246
3 MGC Bad Ems 235
4 GC Rhein-Wied 229
5 Westerwald 227
6 GC Wiesensee 213

Der Tabellenstand nach 2 von 6 Turnieren:

1 GC Eifel 506 Nettopunkte
2 GC Waldbrunnen 485
3 GC Rhein-Wied 482
4 MGC BadEms 467
5 GC Wiesensee 450
6 GC Westerwald 448

Bericht Nettoliga Rhein-Wied 28.05.2019

Der GC Rhein-Wied gehört nun wieder der Nordgruppe der Senioren-Nettoliga an und ließ es sich nicht nehmen, den Startschuss für die diesjährige Saison zu geben. Die Rhein-Wieder erwiesen sich, wie aus früheren Jahren gewohnt, als gute Gastgeber. Allerdings stand das Eröffnungsturnier wettermäßig unter keinem sehr guten Stern und musste zweimal wegen Starkregens und/oder Gewittergefahr unterbrochen werden. Nach einem Kanonenstart mit 87 Teilnehmern führte dies verständlicherweise zu einer gewissen Unruhe und Hektik, in einigen Fällen gab es auch Verständnis- und Interpretationsprobleme und zudem den ein oder anderen „Ausrutscher“ auf dem nassen Platz. Am Ende kamen aber alle sicher im Clubhaus an – und das ist, bei allem sportlichen Ehrgeiz – die Hauptsache. Das Waldbrunner Team hat sich unter diesen schwierigen Bedingungen sehr gut behauptet, zwei „Treppchenplätze“ erzielt, einen starken 3. Platz in der Tageswertung erreicht und damit einen sehr gelungenen Start in die neue Saison hingelegt.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Die 8 Waldbrunner Wertungsergebnisse:

1 Hellmann, Ulrich 35 Punkte 2. Platz Hcp-Kl. A
2 Peters, Ursula 34 Punkte Get. 3. Platz Hcp-Kl. A
3 Stephan,Dieter 33 Punkte 1. Platz Hcp-Kl. B
4 Hullmann, Jan-Gerd 29 Punkte  
5 Knauf, Willi 28 Punkte  
6 Rudeck, Erika 27 Punkte  
7 Bernhard, Ulrich 27 Punkte  
8 Bruns-Hoffmann, Monika 26 Punkte  
  (Hullmann, Jutta) (26 Punkte)  

 

Die Tageswertung und somit der Tabellenstand nach dem ersten von sechs Turnieren sieht wie folgt aus:

1 GC Rhein-Wied 253 Nettopunkte
2 GC Eifel 243
3 GC Waldbrunnen 239
4 GC Wiesensee 237
5 MGC Bad Ems 232
6 GC Westerwald 221

 


Begegnungen und Termine 2019:

  • Dienstag 28. Mai beim GC Rhein-Wied
  • Montag 17. Juni beim GC Eifel (Hillesheim)
  • Dienstag 09. Juli HEIMSPIEL in Waldbrunnen
  • Donnerstag 25. Juli beim GC Wiesensee
  • Donnerstag 15. August beim GC Westerwald
  • Dienstag 27.August beim GC Bad Ems

Voraussetzung für die Teilnahme an der NL 2019 ist wie in den Vorjahren

  • Mitgliedschaft im GC Waldbrunnen
  • Jahresumlage für die Senioren ist gezahlt
  • Stammvorgabe ist mindestens – 36

Spieltermine / Mannschaftsaufstellung

Die Aufstellung der Mannschaft wird zu den jeweiligen Terminen von Willi Knauf vorgenommen, die
Teilnehmer werden persönlich entsprechend informiert. Über die Spiele wird jeweils berichtet.

Rückblick 2018:

Im Jahr 2018 nahmen 26 Mannschaften in 4 Gruppen an dem Wettbewerb des LGV Rheinland-Pfalz / Saarland teil. Die Nettoligamannschaft der Senioren GC Waldbrunnen gewann in der Gruppe Nord mit den Mannschaften GC Eifel, GC Wiesensee, GC Baustert (Südeifel) und GC Westerwald mit sicherem Abstand. Dies gelang das letzte Mal im Jahr 2012, also vor 6 Jahren.

Die Siegermannschaften der 4 verschiedenen Gruppen ermitteln dann in einem Endspiel den Landesmeister. Ausrichter dieses Turniers war am 04.09.2018 der GC Nahetal; unsere Seniorenmannschaft belegte den 3. Platz. Ein beachtlicher Erfolg, der zeigt, wie fit unsere Senioren sind.